Pohltherapie - Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl

Schmerzen im mittleren Rücken

Schmerzen im mittleren RückenSchmerzen im mittleren Rücken sind verhältnismäßig selten. Meistens handelt es sich bei diesen Rückenschmerzen um solche im Bereich der unteren Rippen hinten.

Diese Schmerzen können einseitig oder beidseitig auftreten. Au jeder der beiden Seiten gehen sie meist von einem bestimmten Muskel, nämlich vom Serratus posterior inferior, aus. Dieser Muskel ist ein Atemmuskel, daher ist bei Verspannung in dieser Gegend immer die Atmung eingeschränkt, was manchmal schmerzhaft wahrgenommen wird, manchmal unbemerkt bleibt.

In der Pohltherapie® behandelt man diesen Muskel zunächst manuell mit der Myogelosen oder Triggerpunktbehandlung. Natürlich sollte man auch nicht vergessen, das Bindegewebe / Faszien an dieser Stelle zu untersuchen und gegebenenfalls zu behandeln. Nach der Behandlung dieses Serratus posterior inferior-Muskels bzw. des Bindegewebes auf diesem Muskel merken die Patienten meist sofort, dass sie besser durchatmen können und fühlen sich schon von daher sehr viel wohler. Da es sich um einen Atemmuskel handelt, wird man in der Pohltherapie® immer die Atembewegung insgesamt untersuchen und eventuell vorhandene Atemeinschränkungen an anderen Orten oder eine Fehlatmung gleich mit behandeln sowie ein Körperbewusstseinstraining zur Atmung durchführen, um einen dauerhaften Behandlungserfolg zu gewährleisten.´

Therapeuten für die Behandlung von Schmerzen im mittleren Rücken finden Sie auf der Therapeutenliste.

Übungsvideos Rücken und Gesäß



Das Buch von Dr. Pohl

  • Das Buch von Dr. Pohl
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok, Hinweis schließen

Bevor Sie uns verlassen...

Haben Sie schon einen Blick
auf unsere Therapeutenliste geworfen?

Hier finden Sie ausgebildete Therapeuten/innen in Ihrer Nähe.

Aktuelle Therapeutenliste